Jungsenioren 3.Liga - Mannschaftsbericht 2014
2. Runde Murten - Fraubrunnen 6:3 Um es vorweg zu nehmen: Die 2. Runde verlief für unsere Mannschaft nicht mehr so erfolgreich. Wir traten in Murten auch in etwas schwächerer Aufstellung an. Als wir eintrafen, erlebten wir sonniges, aber vom Winde verwehtes Wetter an. Aber es ist nun mal so: Interclub findet normalerweise draussen statt und den gegebenen Verhältnissen muss man sich anpassen. Es herrschen für Beide dieselben Verhältnisse. Oli startete erneut sehr gut und gewann seine Begegnung 6:1 und 6:3. Bravo! Marco lieferte sich mit seinem Gegner einen ca. 3 stündigen Kampf; leider mit schlechterem Ende für ihn. Er hat aber über die ganze Partie aufopfernd gekämpft! Resultat: 6:3 / 3:6 / 5:7 Fabio erledigte seine Aufgabe als Nummer 1 standesgemäss und ohne allzu grosse Probleme; Es schaute ein 6:3 / 7:5 Sieg heraus. Beni, Philippe und meine Wenigkeit kämpften ebenfalls; leider schauten aber 3 Niederlagen raus. Die Doppel gingen mit 1:2 leider verloren. Endresultat somit: 3:6. Herzliche Gratulation an die Mannschaft des TC Murten; sie waren heute stärker und scheinbar Winderprobter. Aber sie wohnen ja auch am See, und da hat es öfter mal Wind. Nach getaner Arbeit wurden wir kulinarisch verwöhnt. Über Grilladen und den dazugehörenden Beilagen inklusive leckerem Dessert war alles dabei. ….. und zum Schluss schauten wir gemeinsam den Sieg von YB über den FC Basel an. Dies hat natürlich mindestens dem Schreibenden sehr gefallen. In einer Woche geht es im Emmental weiter; wir hoffen selbstverständlich, dass wir wieder an das Resultat der 1. Begegnung anknüpfen können. Jedenfalls werden wir versuchen, die „Schwachpunkte“  im Training zu beseitigen?! Hampi