Aktive 3. Liga - Mannschaftsbericht 2014
4. Runde Alpenregion - Fraubrunnen 1:8 Morgens um 7:00 Uhr starteten wir unseres Abenteuer Meiringen. Nach dem auch unseres 2. Auto den richtigen Weg gefunden hatte :), konnten wir beginnen. Tinu, Remo R., Dominic und Reto gewannen ihre Einzel souverän. Louis konnte sein Einzel nach Startschwierigkeiten ebenfalls gewinnen. Remo D. verlor nach grossem Kampf in drei Sätzen und so stand es nach den Einzel, 5-1 für uns. In den Doppel die wir ebenfalls für uns entscheiden konnten, kam noch unser Spezialist Lüku zum Einsatz. Nach diesem Sieg können wir jetzt im letzten Spiel gegen Neufeld um den ersten Platz spielen. Ich hoffe, dass wir möglichst viele Fans begrüssen können. 5. Runde Fraubrunnen - Neufeld 7:2 Was für ein Abschluss der Saison! Vor Spielbeginn wussten wir, dass es 6 Punkte braucht um sicher Gruppensieger zu werden. Tinu und Reto brachten uns souverän 2-0 in Führung. Als nächstes spielte Louis und Remo. Bei Louis passte nicht viel zusammen. Er kam erst gegen ende der Partie in Fahrt, aber da war es leider schon zu spät. Remo lag im ersten Satz 2-5 zurück, aber dann kam die grosse Wende und er brachte uns 3-1 in Führung. Dominic spielte lange Zeit sehr souverän, musste aber im zweiten Satz noch hart kämpfen, um den 4 Punkt ins trockene zu bringen. Als letztes spielte noch Lukas. Nach verlorenem Startsatz steigerte er sich, konnte aber trotz 2 Satzbälle nicht mehr reagieren. So stand es nach den Einzel, 4-2. Die Doppel wurden so aufgestellt das wir sicher noch 2 Punkte holen. Louis/Tinu und Remo/Reto brachten die 2 Punkte souverän nach Hause und als Zugabe drehten Fly und Dömi ihre Partie auch noch und so resultierte ein 7-2 Heimsieg. Ich möchte mich ganz herzlich bei den Jungs bedanken. Sowohl in den Trainings wie auch in den Matches wurde immer alles gegeben und die Stimmung war super. Ob es jetzt für den Aufstieg reicht, wissen wir nicht. Aber das spielt eigentlich auch nicht so eine grosse Rolle, denn die Jungs haben in diesem Jahr grosse Fortschritte gemacht. Auch unseren Fans die zahlreich zu unseren Heimspielen gekommen sind, möchte ich mich ganz herzlich bedanken!